Selbstwert – Wie gehen Sie mit Fehlern um?

sad-2635043_1280

In meiner Arbeit als Psychologischer Online-Berater und Psychotherapeut in Ausbildung begegnen mir immer wieder Menschen mit geringem Selbstwert. Einer der Ursachen liegt unter anderem darin begründet, wie ebenjene mit Fehlern umgehen.

Bei den meisten treten, sobald Sie einen vermeintlichen, oftmals nur in Ihren Augen, Fehltritt begehen, wiederkehrende Selbstverurteilungen auf wie: „Du bist das Letzte.“ „Du bist ein völliger Versager.“ „Nichts bekommst Du hin.“

Es zeigt sich dabei eine Härte und Unbarmherzigkeit sich selbst gegenüber, die in der Folge nur zu einem sinkenden Selbstwert führen kann. Hieraus entsteht ein Teufelskreis. Ein Fehler tritt auf, die Selbstverurteilung tritt in Kraft und der Selbstwert sinkt weiter. Ein Weg aus diesem Teufelskreis ist:

Anhalten, innerlich zurücktreten und wahrnehmen.

Wenn Sie, während Sie dabei sind sich erneut dafür zu schikanieren was Sie falsch gemacht haben, anhalten und sich bewusst machen was Sie gerade tun, ist dies der erste Schritt zu einer Veränderung. Jeder Veränderung geht das bewusste Wahrnehmen dessen was gerade geschieht voraus.

Dementsprechend wäre der erste Schritt in Richtung eines anderen Umgangs mit sich selbst, das Anhalten und Wahrnehmen. Seien Sie auch hierbei wertschätzend und verständnisvoll, denn dieser Schritt wird Zeit benötigen und Sie werden sich sehr oft dabei „ertappen“ dass es Ihnen wiedermal nicht aufgefallen ist. Das ist ganz normal und gehört zum Prozess der Veränderung gewohnten Verhaltens.

Im zweiten Schritt versuchen Sie zunächst, Ihre Selbstabwertung zu stoppen und diese dann zu verändern. Eine sehr hilfreiche Methode einen wertschätzenderen Umgang mit sich selbst zu etablieren ist, sich zu fragen, wie Sie mit einem kleinen Kind sprechen würden dass einen Fehler gemacht hat. Würden sie das Kind ebenfalls anschreien? Ihm sagen wie schlecht es ist und das es niemals etwas hinbekommen wird?

Ich vermute Sie wären sehr behutsam, würden es fragen, ob alles in Ordnung sei, es ermutigen es nochmal zu versuchen und ihm mitteilen das es beim nächsten Mal besser klappt.

Diese Methode lässt sich auf viele Bereiche übertragen. Menschen mit geringem Selbstwertgefühl haben sehr viel Verständnis wenn es um die Fehler bei anderen geht, jedoch wenig für die eigenen Fehltritte. Mit dieser Methode können Sie nach und nach lernen sich selbst besser und wertschätzender zu behandeln. Und je verständnisvoller Sie mit sich umgehen, je weniger Sie sich verurteilen, desto mehr werden Sie Ihren eigenen Wert erkennen und Schritt für Schritt zu einem höheren Selbstwert gelangen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und eine angenehme, achtsame Zeit.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close